Buchreihen

ROMNO POWER – Sinti- und Roma-Kultur im Donauraum
edition Donau – Studien und Materialien zu Südosteuropa – Band 12
Hrsg.: Paul F. Langer, Peter Langer
Verlag Klemm+Oelschläger (2021)

CULTURAL TRANSFERS – Kulturelle Vielfalt und Identität im Donauraum
edition Donau – Studien und Materialien zu Südosteuropa – Band 11
Hrsg.: Gerhard Mayer, Paul F. Langer, Tanja Salzmann-Reißer
Verlag Klemm+Oelschläger (2020)

Impulse für den Donauraum:
10 Jahre Europäische Donau-Akademie
5 Jahre Danube Schools

edition Donau – Studien und Materialien zu Südosteuropa – Band 10
Hrsg.: Gerhard Mayer, Paul F. Langer, Tanja Salzmann-Reißer 
Verlag Klemm+Oelschläger (2019)

Duna Romani Luma – Die Welt der Roma an der Donau
Ein interkulturelles Bildungsprogramm zur Förderung der Roma-Integration im Donauraum 
edition Donau – Studien und Materialien zu Südosteuropa – Band 9
Hrsg.: Paul F. Langer, Peter Langer 
Verlag Klemm+Oelschläger (2018)

Ulm – Novi Sad – Budapest. Dialoge entlang der Donau
edition Donau – Studien und Materialien zu Südosteuropa – Band 8
Hrsg.: Gerhard Mayer, Paul F. Langer, Tanja Reißer
Verlag Klemm+Oelschläger (2018)

Brücken bilden! – Entstehung und Entwicklung des Danube School-Netzwerkes
edition Donau – Studien und Materialien zu Südosteuropa – Band 7
Hrsg.: Gerhard Mayer, Paul F. Langer
Verlag Klemm+Oelschläger (2017)

Kompetenzentwicklung im Donauraum
Initiative zur Errichtung des Studiengangs MASTER OF DANUBE STUDIES
Mit Beiträgen der zweiten Danube Summer School in Ulm/Neu-Ulm 2015.
edition Donau – Studien und Materialien zu Südosteuropa – Band 6
Hrsg.: Ulrich Klemm, Paul F. Langer, Gerhard Mayer
Verlag Klemm+Oelschläger (2015)

Die Donau schafft Identität!
Beiträge der 1. Danube Summer School 2014
edition Donau – Studien und Materialien zu Südosteuropa – Band 5
Hrsg.: Europäische Donau-Akademie
Autoren: Gerhard Mayer, Paul F. Langer
Verlag Klemm+Oelschläger (2015)

Kunst und Kultur an der Donau – Brückenbauer an der Donau
Ergebnisse der 1. Internationalen Donau-Kulturkonferenz in Ulm 2013
edition Donau – Studien und Materialien zu Südosteuropa – Band 4
Hrsg.: Peter Langer und Joachim Uhlmann
Verlag Klemm+Oelschläger (2014)

Geburt der Weltkultur an der Donau
Europäische Identität durch Migration und Evolution der Kultur im Donauraum
edition Donau – Studien und Materialien zu Südosteuropa – Band 3
Hrsg.: Europäische Donau-Akademie
Autoren: Harald C. Traue, Stefanie Rukavina, Belinda Schmalekow
Verlag Klemm+Oelschläger (2012)

Gender Relation in Education.
Policy and Practice in the Danube Region
Experiences, Analyses, and Impulses
edition Donau – Studien und Materialien zu Südosteuropa – Band 2
Author: Nadeshda Aleksandrova
Editor: Europäische Donau-Akademie
Verlag Klemm+Oelschläger (2013)

Bildungsraum Donau
Expertise zur Bildungsstruktur und Bildungspolitik in Südosteuropa.
Recherchen zum aktuellen Stand und Herausforderungen.

edition Donau – Studien und Materialien zu Südosteuropa – Band 1
Bulgarien, Kroatien, Österreich, Rumänien, Serbien
Hrsg.: Europäische Donau-Akademie
Autoren: S. Heim, S. Himmelein, M. Ganschinietz, U. Klemm, P. Langer,
S. Plabst, E. Rosenberger
Verlag Klemm+Oelschläger (2011)

György Konrád
Donau – Lektionen über einen europäischen Strom

Ulmer Reden über die Donau
edition Der Strom – Band 3
Hrsg.: Europäische Donau-Akademie
Redaktion: Peter Langer und Ulrich Klemm
Verlag Klemm+Oelschläger (2013)

György Konrád (1933-2019), als Sohn einer jüdischen Familie in Ungarn geboren, entging nur knapp
der Deportation in das KZ Auschwitz. Sein Romandebüt Der Besucher veröffentlichte er 1969.
Als unbeugsamer Demokrat war er neben Václav Havel, Adam Michnik, Milan Kundera und
Pavel Kohout einer der wichtigsten Dissidenten vor 1989.

Konrád war von 1990 bis 1993 Präsident der internationalen Schriftstellervereinigung P.E.N.,
von 1997 bis 2003 Präsident der Akademie der Künste in Berlin-Brandenburg und erhielt neben
zahlreichen Auszeichnungen 1991 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.
2014 wird ihm die Buber-Rosenzweig-Medaille verliehen, um sein entschlossenes Engagement
für eine freie Gesellschaft und wider den Ungeist von Nationalismus und Rassismus insbesondere
in seinem Heimatland Ungarn zu würdigen.

Konrád zählt zu den bedeutenden europäischen Intellektuellen und Schriftsteller mit einer besonderen
Leidenschaft zur Donau: „Seht mich an, sagt die Donau, groß bin ich, schön und weise. Niemanden in
Europa gibt es, der mir das Wasser reichen könnte. Ausstrecken möchte ich mich der Länge nach über
eure Städte, lasst euch nieder zu beiden Seiten meines Ufers, ich will eure Hauptstraße sein.“

Gregor Mirwa
Berblingers Gang. Erzählung

edition Der Strom – Band 2
Hrsg.: Europäische Donau-Akademie
Verlag Klemm+Oelschläger (2011)

György Konrád
Donau-Anhörung

Rede zur Eröffnung des Internationalen Donaufestes am 3. Juli 1998 auf dem Ulmer Münsterplatz
edition Der Strom – Band 1
Hrsg.: Europäische Donau-Akademie
Verlag Klemm+Oelschläger (2010)

Anlässlich der Eröffnung des ersten Internationalen Donaufestes im Juli 1998 trug György Konrád
den hier publizierten Text auf dem Ulmer Münsterplatz vor. Konrád (1933-2019), in Ostungarn geboren,
neben Václav Havel, Milan Kundera und Pavel Kohout zu den wichtigsten Stimmen der demokratischen
Bewegung in Ungarn vor 1989 zählend und für seine Literatur vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem
Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 1991, hat mit der „Donau-Anhörung” ein wundervolles
Kabinettstückchen der Literatur, ein lehrreiches Märchen vom und um den großen Strom geschrieben.
Dabei handelt es sich um eine kunstvolle Rollenprosa. Der große europäische Strom spricht zu uns
Menschen an seinen Ufern. Im märchenhaften Ton erzählt die Donau von ihren historischen, kulturellen
und philosophischen Erfahrungen mit uns. Aber auch private und sehr intime Momente kommen zur
Sprache. Man spürt in jedem Satz, in jedem Wort, die große Vertrautheit und Liebe, die Konrád mit
diesem Fluss verbindet.